Bertram Barth analysiert ÖVP-Autogipfel

Sechs Tage vor der EU-Wahl hat die ÖVP am Montag zu einem Autogipfel geladen. Im Fokus standen Beratungen gegen ein – bereits in der EU beschlossenes – Verbot von fossilen Treibstoffen bei neuen Verbrennern ab 2035. INTEGRAL-Geschäftsführer Bertram Barth analysiert im Gespräch mit dem ORF: „Die Inszenierung ist Teil des Wahlkampfs“. Mit dem „hoch emotionalen Thema“ wolle die ÖVP die Mitte der Gesellschaft ansprechen.

Barth geht dabei auf die politische Strategie ein. Den gesamten Beitrag können Sie auf orf .at nachlesen.

Übersicht News