Mobilität

Der Bereich Mobilität zählt seit Jahren zu unseren Forschungsschwerpunkten – sei es im Rahmen von Eigenforschung, klassischen Marktforschungsstudien oder wissenschaftlichen Forschungsprojekten. Mit Hilfe der Sinus-Milieus lassen sich aktuelles Mobilitätsverhalten wie auch zukünftige Absichten klar differenzieren und adressieren.

Zwei Forschungsprojekte stehen stellvertretend für unsere Kompetenz in der Mobilitätsforschung:

youth codes – Wege zur Mobilitätswende

Unser aktuelles Forschungsprojekt im Bereich Mobilität und Nachhaltigkeit.
INTEGRAL ist Konsortialpartner des Forschungsprojekts „youth codes“. Das Projekt wird gefördert bzw. finanziert im Rahmen des FTI-Programms Mobilität der Zukunft durch das Bundesministerium für Klimaschutz und von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) abgewickelt.

Mehr erfahren

pro:motion

Aktive Mobilität fördern durch Zielgruppenorientierung und -motivation über den Einsatz der Sinus-Milieus®
Die Forcierung aktiver Mobilitätsformen ist sowohl aus Gründen der Nachhaltigkeit als auch im Hinblick auf gesellschaftliche Herausforderungen (Gesundheit, Lebensqualität) von großer Bedeutung. Die Erreichung dieser Ziele scheitert jedoch oft an unzureichender Umsetzung von Maßnahmen und Entwicklungen aus der Mobilitätsforschung, die nicht auf ausreichende Akzeptanz stoßen.

Mehr erfahren